Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Gedanken

  1. #1
    Timo78 Gast

    Standard Gedanken

    Nehmt euch kurz die zeit das zu lesen!
    Stell dir vor, du hast bei einem Wettbewerb einer Bank folgenden Preis gewonnen: Jeden Morgen, stellt dir die Bank 86 400 Euro auf deinem Bankkonto zur Verfügung. Doch dieses Spiel hat gewisse Regeln. Die erste Regel lautet: Alles was du im Laufe des Tages nicht ausgegeben hast wird dir wieder weggenommen, Du kannst das Geld nicht einfach auf ein anderes Konto überweisen, Du kannst das Geld nur ausgeben. Aber jeden Morgen, wenn du erwachst, stellt dir die Bank erneut 86 400 Euro für den kommenden Tag auf deinem Konto zur Verfügung. Die zweite Regel ist: Die Bank kann das Spiel ohne Vorwarnung beenden, zu jeder Zeit kann sie sagen: Es ist vorbei, das Spiel ist aus. Sie kann das Konto schließen, und du bekommst kein neues mehr. Was würdest du tun? Du würdest dir alles kaufen, was du möchtest? Nicht nur für dich selbst, auch für alle anderen Menschen, die du liebst? In jedem Fall aber würdest du versuchen, jeden Cent so auszugeben, dass du ihn bestmöglich nutzt, oder? Weißt du dieses Spiel ist die Realität. Jeder von uns hat so eine Bank. Wir sehen sie nur nicht, denn die Bank ist die Zeit. Jeden Morgen, wenn wir aufwachen, bekommen wir 86 400 Sekunden Leben für den Tag geschenkt, und wenn wir am Abend einschlafen, wird uns die übrige Zeit nicht gut geschrieben. Was wir an diesem Tag nicht gelebt haben, ist verloren. Gestern ist vergangen. Jeden Morgen beginnt sich das Konto neu zu füllen, aber die Bank kann das Konto jederzeit auflösen, ohne Vorwarnung. Also fange endlich an dein Leben zu leben !!

  2. #2
    Catrin Gast

    Standard Tolle kleine Geschichte mit sehr viel Wahrheit darin

    Hi Timo,

    ich möchte mich bei Dir herzelich für deinen Bericht bedanken. Er regt sehr zum nachdenken an und das finde ich sehr gut. Wenn Du erlaubst möchte ich deinen Bericht Ferdinand Leist vorschlagen ihn in der nächsten Ausgabe der Salü rein zu nehmen.

    Schreibe weiter solche Berichte, damit ich mich weiterhin meinen Gedanken nach gehen kann.

    Liebe Grüße Cat

  3. #3
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Durlach (Mutter von Karlsruhe)
    Beiträge
    395

    Standard Alter Hut

    Hi cat
    diese Geschichte von Timo ist schon ziemlich alt. Es kursiert schon über ein Jahr in verschiedenen Foren. Glaube die meisten Leute kennen es
    Viele Grüße
    RainerKA
    Der Wunsch, etwas zu machen,ist eine Vorahnung der Fähigkeiten, die man hat...

    Johann Wolfgang von Goethe

  4. #4
    Timo78 Gast

    Standard

    Richtig Rainer :-)
    Der Spruch ist nicht von mir aber ich finde ihn nach wie vor toll :-)

  5. #5
    Baobei Gast

    Daumen hoch Danke Timo

    Hallo Timo,
    auch ich kannte diese "Geschichte", aber im laufe der Zeit gerät sowas schnell in Vergessenheit . Deshalb Danke an Dich, denn jetzt kann es jeder hier nachlesen und sich erinnern.
    Baobei

  6. #6
    Registriert seit
    28.10.2014
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Timo78 Beitrag anzeigen
    Richtig Rainer :-)
    Der Spruch ist nicht von mir aber ich finde ihn nach wie vor toll :-)
    Ich finde den Spruch auch toll und so wahr.
    d`stiebi

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •